Lehrplanrelevanz

Die Unterrichtseinheiten lassen sich gemäß den Bildungs- bzw. Rahmenlehrplänen der Bundesländer unterschiedlichen wirtschaftsbezogenen Fächern zuordnen, die hier exemplarisch dargestellt werden. Die Materialien eignen sich gut für den fächerübergreifenden Unterricht.

 

 


Sachsen

Sekundarstufe I

Kompetenzen, Ziele & Inhalte der Klassenstufen 7-9

Wirtschaft, Technik, Haushalt, Soziales

Lernziele:
Kennen grundlegender Bedürfnisse als Basis menschlichen Denkens und Handelns - Einflussfaktoren auf Bedürfnisse Alter, Geschlecht, Entwicklungstrends.
Einblick gewinnen in den Markt aus Sicht von Produzenten und Konsumenten - Markt als Treffpunkt von Angebot und Nachfrage (als) Ort des Wettbewerbs, Beurteilen von Werbung als Mittel der Vermarktung - Informations- und Motivationsfunktion - Analyse von Werbung, Einblick gewinnen in die Grundlagen von Vertragsabschlüssen, Einblick gewinnen in den privaten Haushalt als kleinste Wirtschaftseinheit Einnahmen und Ausgaben Einkommensarten, Brutto-Netto-Lohn, Lebenshaltungskosten, Haushaltsbuch, Spar- und Anlageformen, Ver- und Entschuldung, institutionelle Hilfen für Menschen in Not-/Konfliktsituationen, Einblick gewinnen in die Vielfalt von Finanzierungsverträgen - Liquiditäts-engpässe, Überschuldung

Lernziele der Mittelschule
 

Folgende Bildungs- und Erziehungsziele sind für die Mittelschule formuliert:
In der Mittelschule eignen sich die Schüler Wissen an, die Fähigkeit zur situationsangemessenen, partnerbezogenen Kommunikation, das eigene Lernen selbstständig und in Zusammenarbeit mit anderen zu organisieren und zu kontrollieren, Auseinandersetzung mit Medienangeboten lernen die Schüler, diese im Hinblick auf eigene Bedürfnisse, funktionsbezogen auszuwählen, zu nutzen. Sie erkennen bei sich selbst und anderen, dass Medien bestimmende Einflüsse auf Vorstellungen, Gefühle und Verhaltensweisen ausüben, Informationen zu beschaffen und zu bewerten, Auseinandersetzung mit Personen und Problemen prägen die Schüler ihre Sensibilität, Intelligenz und Kreativität aus. Sie werden sich ihrer individuellen Stärken und Schwächen bewusst und lernen damit umzugehen, Themen und Probleme mehrperspektivisch zuerfassen.


E-Learning-Bereich

News

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über Aktuelles im Zusammenhang mit Wissen rechnet sich. Er kann jederzeit abbestellt werden.